World Usability Day Frankfurt
Donnerstag, 12. November 2015
im Museum Angewandte Kunst.

Rückschau 2015

2015 wurde erstmals der World Usability Day in Frankfurt am Main veranstaltet.

Der Themenschwerpunkt »User Experience als Grundlage von Innovation in der Produktentwicklung und nachhaltiger Nutzung« an der Schnittstelle von Softwareentwicklung, Engineering und Industrie-Design motivierte gut 130 Besucher aus ebendiesen Bereichen, die Veranstaltung im Museum Angewandte Kunst (MAK) zu besuchen.

Zunächst konnte durch Kurzvorträge aus verschiedenen Anwendungsdomänen und Disziplinen das heterogene thematische Spektrum umrissen werden. Die Spanne reichte dabei von aktuellen Herausforderungen durch Industrie 4.0 über den Designprozess bei Haushaltsgeräten bis hin zu experimentell-explorativen Gestaltungsansätzen. Ebenso thematisiert wurden die Frage des Zusammenhangs von Sicherheit mit Usability, sowie diverse methodische Ansätze wie Design Pattern, agile Prozesse und die Nutzung von Living Labs im Kontext Smart Home.
Dabei gelangen den Referenten aus Praxis und Wissenschaft trotz der Kürze der Vorträge detaillierte und vielschichtige Einblicke in die unterschiedlichen Themen.

In einer anschließenden Podiumsdiskussion wurden Fragestellungen aus den Vorträgen aufgegriffen, Einzelaspekte vertieft und gemeinsam mit dem Publikum diskutiert. Als Fazit konnten zahlreiche aktuelle Herausforderungen in den unterschiedlichen Bereichen identifiziert werden. Diese erscheinen an vielen Stellen durchaus vergleichbar und erfordern in ihrer Komplexität ein gemeinsames, transdisziplinäres Vorgehen und das Berücksichtigen von Usability und User Experience bereits früh im Produktentwicklungsprozess.

Der Dank der Veranstalter gilt allen Besuchern und Referenten, sowie der Förderinitiative Mittelstand Digital, die einen spannenden und schönen Abend ermöglichten.
Wir freuen uns auf einen »World Usability Day 2016« im nächsten Jahr.

Impressionen

wud01

wud06

wud02

wud04

wud07

wud03

wud11

wud10

wud09

wud05

wud08

wud12

wud13

Einleitung

World Usability Day

Der World Usability Day ist ein weltweiter Aktionstag zu Usability und User Experience (kurz: UUX), an dem jedes Jahr im November rund 200 Veranstaltungen in über 40 Ländern stattfinden. Im Fokus stehen die Auswirkungen von Software, interaktiven Produkten und Systemen auf den Menschen und die Welt, in der wir leben. Deutschlandweit wird der World Usability Day durch den Berufsverband für User Experience und Usability Professionals, die German UPA koordiniert. Der World Usability Day findet in diesem Jahr zum ersten Mal in Frankfurt statt.

german-upa_logo

Im Fokus – User Experience als Grundlage von Innovation in der Produktentwicklung und nachhaltiger Nutzung

Der Frankfurter World Usability Day verbindet das Themenfeld Usability und User Experience insbesondere

– mit Aspekten der Gestaltung und ihrer Rolle in Innovations- und Produktentwicklungsprozessen,

– mit der Komplexität heutiger Produkte, die Hard- und Softwarekomponenten gleichermaßen integrieren,

– sowie schließlich mit Fragen der Nachhaltigkeit.

Dabei sollen Fragestellungen der Forschung mit den Anforderungen der Praxis verbunden und einer kritischen Bestandsaufnahme unterzogen werden.

Programm

User Experience als Grundlage von Innovation in der Produktentwicklung und nachhaltiger Nutzung

 
Beginn 19:00 Uhr

 
Begrüßung
Grit Weber, Museum Angewandte Kunst, Frankfurt/ Main, www.museumangewandtekunst.de

 
Einführung
Jochen Denzinger, ma ma Interactive System Design, Frankfurt/ Main, www.ma-ma.net  Folien (PDF, 10MB)

 
 

Positionen. Kurzvorträge stecken das Feld ab.

 

electronic Flight Folder
Krzysztof Milczewski, Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt/ Main, www.lufthansa.com  Folien (PDF, 5,2MB)

 
Usability Innovation als Schlüsselrolle in Produktentwicklungsprojekten für den chinesischen Global Player HAIER
Micha Daniels, daniels + erdwiens industrial design, Darmstadt, www.daniels-erdwiens.de/

 
Usability und Industrie 4.0 – auch Ingenieure müssen an den Nutzer denken.
Prof. Dr. Günther Würtz, Steinbeis MIT, Stuttgart, www.steinbeis.de

 
Security vs. Usability: Und der Gewinner ist …?
Hartmut Schmitt, HK Business Solutions GmbH, Sulzbach, www.hk-bs.de  Folien (PDF, 818KB)

 
Das Smart Home im Living Lab
Prof. Dr. Gunnar Stevens, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg & Uni Siegen, Sankt Augustin, www.h-brs.de/…

 
If there is a Reason – there is a Pattern.
Felix Guder, Iconstorm, Frankfurt/ Main, www.iconstorm.de

 
Hybrid Things
Prof. Andreas Muxel, Köln International School of Design/ NEOANALOG, Köln, www.neoanalog.io

 
 

Kontexte.

Im Rahmen einer Expertendiskussion mit Teilnehmern aus verschiedenen Arbeitsbereichen werden die vorgestellten Positionen eingehender beleuchtet und gemeinsam mit dem Publikum diskutiert. Dabei werden die verschiedenen, heterogenen Positionen und Blickwinkel auf Usability und User Experience in der Forschung und Praxis aufgezeigt.

Teilnehmer:

Prof. Andreas Muxel, Köln International School of Design/ NEOANALOG, Köln

Prof. Dr. Gunnar Stevens, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg & Uni Siegen, Bonn

Prof. Dr. Günther Würtz, Steinbeis MIT, Stuttgart

Moderation:
Jochen Denzinger, ma ma Interactive System Design, Frankfurt/ Main

 

Ende ca. 21:30 Uhr

 

Veranstalter und Förderung

Der World Usability Day Frankfurt wird organisiert von

ma ma Interactive System Design

Museum Angewandte Kunst

mit

Steinbeis Transferzentrum MIT

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Der World Usability Day Frankfurt wird gefördert vom Förderschwerpunkt Mittelstand Digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Der World Usability Day Frankfurt wird gefördert vom Förderschwerpunkt Mittelstand Digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

logo_mittelstanddigital

Kontakt/ Impressum

Organisation

ma ma Interactive System Design
Elbestr. 17
60329 Frankfurt am Main
ma-ma.net

Jochen Denzinger
T +49 69 793 06615
jdenzinger (at) ma-ma (dot) net

J. Moritz Müller
T +49 69 793 06614
mmueller (at) ma-ma (dot) net

Impressum

Verantwortlich für die Inhalte

ma ma Interactive System Design GbR

Gestaltung

ma ma Interactive System Design

Technische Unterstützung

gatonet, Köln

Verwendete Fonts

Avenir Next

Bildnachweis

„Frankfurt Skyline I – b/w HDR“ von
Carsten Frenzl (cfaobam) auf Flickr (Lizenz: CC BY 2.0)

Rechtliche Hinweise

Externe Links
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links – für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Inhalte

Wir prüfen und aktualisieren stetig die Inhalte dieser Website. Trotz aller Sorgfalt könnten sich Angaben zwischenzeitlich ändern. Eine Gewähr oder Haftung für Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der angebotenen Inhalte wird daher nicht übernommen.

Technische Information

Diese Seite basiert auf Foundation und WordPress

Presse

Museum Angewandte Kunst
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt am Main
museumangewandtekunst.de

Dorothee Maas
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 69 212 32828
F +49 69 212 30703
dorothee.maas (at) stadt-frankfurt (dot) de